Fettnäpfchen

 

Besonders in Restaurants sollte man in Frankreich auf einige Dinge achten, denn da gibt es viele Unterschiede. Wenn man in ein Restaurant geht, sollte man warten bis der Kellner einem den Platz zuweist. Das ist so üblich und wenn man sich nicht daran hält, kann es passieren, dass man vom Kellner ignoriert wird. Bei der Bestellung sollte man nicht den Fehler machen sich eine Weinschorle zu bestellen, denn es wird als Beleidigung für den guten Wein angesehen. Mit dem richtigen Wein darf man dann nicht den Fehler machen die Gläser aneinanderzuklirren, denn so stößt man in Frankreich nicht an. Hier deutet man ein Anstoßen an, in dem man leicht das Glas hebt und sich dem anderen Glas ein wenig nähert. Nach dem Essen bestellt man keine getrennten Rechnungen oder beginnt vor dem Kellner damit den Einzelpreis auszurechnen. Einer am Tisch übernimmt erstmal die ganze Rechnung und kann danach das Geld der Mitesser einsammeln. Das Trinkgeld lässt man in Form von ein paar Münzen auf dem Tisch liegen ohne einen Kommentar abzugeben.

 

Auch im Straßenverkehr sollte man aufmerksamer fahren, denn die Franzosen sind zum Teil sehr chaotisch. Es kann schon mal passieren, dass sich ein Auto in der inneren Spur des Kreisverkehres für die nächste Ausfahrt entscheidet. Auch beim ein- und ausparken stupst man die umstehenden Autos auch mal an. Wer sein Auto also sehr mag, sollte enge Parklücken meiden.

 

In Frankreich wird Höflichkeit großgeschrieben und daran sollte man sich auch als Tourist anpassen. Es ist nicht üblich sein Gegenüber gleich zu duzen.

 

 

Französisch lernen

Französisch auf Sprachreisen in das Ausland lernen und anwenden.